Buxtehude 

So langsam wird es Frühling, so hoffen wir zumindest. Nach so viel Schietwetter, wie in der letzten Zeit, haben wir es doch heute gewagt, ein wenig spazieren zu gehen. Also sind wir auf nach Buxtehude in die Altstadt. Das Wetter sollte ja schön werden. So war es fast auch, es waren noch einige Wolken am Himmel, aber es war deutlich besser, als die letzte Zeit. Und es war mal wieder (nach ganz langer Zeit) ein wenig wärmer.

20170304-0040

Die Altstadt von Buxtehude ist besonders schön, unter anderem wegen dem eingebetteten (ganz) kleinen Hafen. Man kann dort schön spazieren gehen. Auch für das leibliche Wohl ist an (fast) jeder Ecke gesorgt. So haben auch wir uns noch eine leckere Tasse Kaffee und ein Eis gegönnt.

Die dortige Kirche ist ein sehr imposantes Gebäude. Dorthin werden wir mit Sicherheit noch einmal gehen, wenn dort geöfnett ist (zurzeit ist das dort ein Baustelle, so sagen es zumindest die Schilder).

Die Natur zeigt doch immer wieder die schönsten Farben. Deshalb können wir auch nicht verstehen, dass in Hamburg zurzeit ganz viele Bäume gefällt werden. Aber das nur am Rande. 

Wir haben viele Fotos gemacht, die Ihr Euch anschauen könnt.

„Einfach ausgedrückt, Chaos ist das Gesetz der Natur, Ordnung ein Traum der Menschheit.“

Henry B. Adams, eigentlich Henry Brooks Adams
War ein US-amerikanischer Historiker und Kulturphilosoph. Für sein Werk "The Education of Henry Adams" erhielt er 1919 postum den Pulitzer-Preis.
* 16.02.1838 in Boston (Massachussets), USA
† 27.03.1918 in Washington (District of Columbia), USA

Frühling Trenner-2013


© Leo-Land.de  /  WLQ