Das Rauchen <> Das Dampfen Teil 1

Im September 2013 eröffnete mir mein Arzt, ich solle doch mal mit dem Rauchen aufhören. Also nicht, dass mir das jetzt neu gewesen wäre, aber er hatte doch ein paar niederschlagende Argumente. Und in meinem Bewusstsein war eigentlich so was wie: Helmut Schmidt raucht auch wie ein Schlot und ist über 90, also geht es mir wohl nicht anders. Dies ist nun aber ein heftiger Trugschluss gewesen. 

Also, wie hört man jetzt das Rauchen auf, nach ca. 35 Jahren, und als überzeugter Raucher. Alles Einreden über die positiven Seiten des Nichtrauchens hat bei mir noch nie wirklich geholfen. 

Nun sagte mir aber mein Arzt, die E-Zigarette würde helfen. Meine erste Antwort drauf war: „Natürlich habe ich schon nach im Netz gesucht, und überwiegend schlechte Berichte gelesen“. Daraufhin fragte mich mein Arzt, mit welcher Suchmaschine ich denn im Netz unterwegs sei. Natürlich mit der größten und bekanntesten. Mein Arzt fing an zu lachen und meinte nur, dass genau diese Suchmaschine sich unter anderem von der Tabakindustrie sponsern lässt. So kam ich verwirrt nach Hause, denn es machte ja Sinn, was der Mann sagte. 

Also habe ich mal zu Hause eine andere Suchmaschinen verwendet, und siehe da, man kommt da auf Seiten, die man noch nie gesehen hat, zu diesem Thema. Und mit einmal trifft man auch auf durchaus positive Berichte über die E-Zigarette.

Nun kam die nächste Verwirrung - was soll ich kaufen, bzw. nutzen, um mein jetzt gesetztes Ziel, mit dem Rauchen aufzuhören, zu erreichen - und vor allem auch durchzuhalten. Und möglichst das Ganze ohne alternativ großartig auf Lebensmittel zurückzugreifen (Süssigkeiten). Also rief ich bei einer Firma an, über die ich am meisten im Netz gestolpert bin, im Zusammenhang  mit der E-Zigarette. Und zwar hier:


http://www.riccardo-zigarette.de


Dort hat man sich am Telefon wirklich Zeit genommen, und mich von A-Z in Bezug auf die E-Zigarette und mein Rauchverhalten beraten. So bestellte ich meine ersten E-Zigaretten. Und genau darauf soll sich jetzt hier dieser Bericht beziehen. Ich möchte nicht auf die Gesundheitlichen Vor- oder Nachteile des Rauchen und/oder des Dampfens eingehen. Denn jeder sollte für sich entscheiden, was er tut und was nicht. Ich möchte hier nur meine Erfahrung teilen, wie ich es geschafft habe, von der Tabak-Zigarette (in Dampfer-Kreisen „Pyro“ genannt) weg gekommen bin, und das obwohl ich 35 Jahr starker und vor allem überzeugter Raucher war. Vorweg genommen: Ich rauche jetzt seit 4 Monaten nicht mehr.


Angefangen habe ich mit den EGO-C bzw. EGO-T Akkus mit 1000 mA. Hält bei Dauereinsatz ca. 1,5 Tage ohne Nachladen.


Dazu gehört das USB-Ladeteil, welches an einem Rechner und einem Steckdosen-Netzteil betrieben werden kann. Das Laden dauert ungefähr 2-4 Stunden.


Als Clearomizer (Tank mit Verdampfer) habe ich mit den BCC Mini angefangen.


Das Prinzip der Clearomizer ist relativ einfach. Im BCC Mini ist eine Verdampfer-Spule, durch die Glasfaserdochte, in dem Falle kurze Dochte, führen. Diese Dochte liegen im Liquid (die Flüssigkeit, die man als Dampf dann inhaliert). Durch Knopfdruck auf dem Akku wird die Spule mit Strom versorgt und verdampft dann das Liquid. Den Dampf saugt man dann, wie auch an der Pyro, ein. Der Verdampfer ist ein Verbrauchsteil, und hält je nach Gebrauch ca. 3-6 Wochen. Dann sollte er erneuert werden. Das ist aber sehr einfach. Tank aufschrauben, Verdampfer rausziehen und neuen einstecken. Gefüllt wird der BCC-Mini indem man die Basis abschraubt und das Liquid vorsichtig am Verdampferröhrchen vorbei einfüllt. Das ist allerdings nicht gerade was für Grobmotoriker. Der Tank fasst ca. 1,6 ml.

Nun kommt bestimmt die Frage, wieviel ist das in Pyro umgerechnet. Es kursiert eine Faustformel im Netz, an die man sich eigentlich halten kann, wenn man denn unbedingt einen Vergleich braucht (habe ich aber zu Anfang auch gemacht, die Umrechnung in Pyro). 

1 ml Liquid sind ca. 100-120 Züge. Eine Pyro sind ungefähr 10-12 Züge. Das heißt, dass der BCC-Mini ungefähr 16 Zigaretten ersetzt, eine schlappe Schachtel Fluppen!

Der BCC Mini hat mit einem Verdampfer von 1,8 Ohm auf einem EGO Aku eine gute Dampfentwicklung und eine guten Flash (variiert aber nach Liquid). Verdampfer gibt es auch in 2,2-2,4 Ohm und in 2,6-2,8 Ohm, diese eigenen sich aber nicht mehr für den EGO Aku. Siffen (nicht verdampftes Liquid mit einsaugen) ist übrigens selten bei den BCC Mini. Und kokelig schmeckt der BCC Mini nur dann, wenn der Verdampfer durch ist, oder leer.


Nun zum Liquid. Liquide gibt es im Netz in Tausenden von Geschmacksrichtungen, in vielen Größen und zu vielen verschiedenen Preisen.

Ich habe hier mal 2 Liquide bildlich eingestellt. Das eine sind 10 ml und das andere 50 ml. Von 2 verschiedenen Herstellern.


Man sollte als starker Raucher mit 24mg Nikotin im Liquid anfangen. Das kann man bei der Bestellung der Liquide einstellen. Und sich dann langsam, und je nachdem wie man will oder es braucht, runter dosieren. Gängige Stärken sind gängig 24mg / 18mg / 11mg / 6mg und 0mg pro ml. Damit wird die eigentliche Sucht langsam aufgegeben.


Angemerkt sei, dass ich mich als medizinisch gesehener Nichtraucher weitaus besser fühle. Aber mit der E-Zigarette gehört man nicht mehr zu den Rauchern, aber auch nicht zu den Nichtrauchern (Klischeedenken). 

Als Tipp: Wer sich wirklich mit der E-Zigarette das Rauchen abgewöhnen will, sollte trotz E-Zigarette, in alter Gewohnheit die Raucherorte aufsuchen, denn die Macht der Gewohnheit ist extrem. Die E-Zigarette ist nirgends gesetzlich verboten (zurzeit), also könnte man auch theoretisch in Lokalen und im Büro dampfen.

Im übrigen sollte man in der Anfangsphase erstmal nur einige Pyros durch die E-Zigarette ersetzen, und das dann immer mehr E-Zigaretten, und weniger Pyro werden lassen.


In weiteren Teilen werde ich noch andere Tanks und Akkus vorstellen, und auch einwenig von meinen Erfahrungen schreiben. Vor allem über die intelligenten Sprüche, die man sich anhört, sowohl von den Rauchern, als auch von den Nichtrauchern.



„Es ist keine Schande, wenn man sich überzeugen lässt und das auch zugibt.“



Hans-Jochen Vogel
Ist ein Politiker, Oberbürgermeister von München (1960-1972), Präsidiumsmitglied der SPD seit 1972, Mitglied für die SPD im Deutschen Bundestag 1972-81 und seit 1983.
* 03.02.1926 in Göttingen (Niedersachsen), Deutschland

Wintertrenner-2012


© Leo-Land.de  /  WLQ