Feuerwehrmuseum Schwerin

20170719-0060

Schwerin, Schwerin, wir fahren nach Schwerin 

Mit Schwerin ging es uns wie mit Rostock: Den Zoo kannten wir von diversen Besuchen, die Stadt selbst hatten wir bisher noch nicht angeschaut. Lediglich das Schloss hatten wir schon mal besichtigt. 

Bevor es losging, haben wir im Internet nach Ausflugstipps gesucht. Besonders angesprochen hat uns das Internationale Feuerwehrmuseum Schwerin und dort ging unsere Reise dann auch hin. Bei dem Museum handelt es sich um Deutschlands größtes Feuerwehrmuseum. Auf einer Fläche von über 4.500 m² kann man ca. 16.000 Ausstellungsstücke betrachten.

20170719-0131

Das Museum befindet sich neben dem Schweriner Fernsehturm in einem großen Gebäude und hat ausreichend Parkplätze vor der Tür. 

Der Eintrittspreis von 5,- €, ist bei der Größe des Museums wirklich sehr günstig, denn man bekommt in diversen Räumen und Hallen jede Menge zu sehen. Man merkt, wie viel Liebe und Zeit in die Ausstellung gesteckt worden ist, die übrigens von sehr netten ehrenamtlichen Mitarbeitern betreut wird. 

Selbst für uns, die weder beruflich, noch hobbymäßig viel mit der Feuerwehr zu tun haben, war es ein spannender Rundgang. Neben diversen Fahrzeugen aus aller Welt gibt es viele andere Dinge zu bestaunen: Helme, Atemschutzgeräte, Strahlrohre, Orden, Gläser, Modellautos, eine alte Übungsanlage usw.

20170719-0435

Am besten Ihr schaut Euch die Bilder selbst an, denn sie sagen mehr als 1.000 Worte. Und wenn Ihr mal in der Nähe Schwerins seid, dann besucht doch einfach mal selbst dieses tolle Museum.

20170719-0460

„Alle Träume können wahr werden, wenn wir den Mut haben, ihnen zu folgen.“

Walt Disney, eigentlich Walter Disney

War ein US-amerikanischer Filmproduzent (Mickey Maus).
* 05.12.1901 in Chicago (Illinois), USA
† 15.12.1966 in Los Angeles (Kalifornien), USA

Sommertrenner-2012


© Leo-Land.de  /  WLQ