Mal eben ein System Update

Das Upgrade von Lion (OS X 10.7)  auf Mountain Lion (OS X 10.8), war relativ schnell bewerkstelligt. 

Die Neuheiten in dem System sind in meinen Augen gut gelungen.

Bevor ich dieses Upgrade gemacht habe, habe ich mich natürlich umgesehen, welche von meinen Programmen gegebenen Falls Probleme (Inkompatibilität) machen würde. Da aber viele Software Hersteller schon vorab Updates für Ihre Programme raus gegeben haben, um eine Kompatibilität mit 10.8 zu gewährleisten, sah ich eigentlich keine Probleme. Also frohen Mutes, rauf mit dem Berglöwen auf den Computer. Nach der Überzeugung "Toll" kam die Ernüchterung. Sicher die meisten Programme laufen, die Frage ist nur wie. Der Berglöwe benimmt sich streckenweise noch wie eine kleine bockige Katze. Da ich ja nun auch kein Clean Install gemacht habe,sonder nur ein Upgrade, war das zu erwarten. Erfahrungsgemäß legt sich das nach den nächsten Neustarts. Hat sich auch soweit. Nur die versprechen, das die Programme alle kompatibel sind....... dem ist eindeutig nicht so. 95 % der Programme laufen, aber nicht alle verrichten noch zu 100 % ihren Dienst. Den beim Berglöwen wurde unter der Haube viel verändert, nur einBeispiel, es ist kaum noch möglich das Dock anzupassen (Hintergrund und Co). 

Parade Beispiel ist mein Web Editor. Diesen habe ich im App Store imJuni 2012 gekauft Version 2.6.1.Wurde im Juli vom Hersteller als Berglöwe kompatibel gekennzeichnet. Das Programm lief zwar unter ML, mann konnte aber die geänderten Daten nicht mehr via FTP an den Server weiter geben (Site Update). Da brach das Programm zusammen. Ein Export der Daten war auch nicht möglich, um dann ggf die Daten via FTP Programm an den Server weiter zu geben. Der Hersteller hat darauf reagiert, und das Update 2.6.4 ins leben gerufen. Dieses sollte die Fehler nun beheben, bis auf den FTP Fehler. Auch darauf reagierender Hersteller, und brachte das Update 2.6.5 raus, welches auch den FTP Fehler behoben hat. Nur leider ist das Update noch nicht im Apple Store verfügbar. Laut Hersteller braucht Apple dafür so lange. Da der Support und die Hilfe Foren alle nur in Englisch sind, stand ich bald auf dem Schlauch. Also Google Translate und eine Mail an den Hersteller. Der hat mir Tipps gegeben wie ich aus der Apple Store Version eine Freie Version machen kann, hat auch geklappt. So habe ich sofortigen Zugriff auf alle Updates. Nun habe ich Version 2.7b13 und was soll ich sagen, die endgültige Lösung unter ML kann es auch noch nicht sein.Denn solch Fehler wie, das Sachen von der Seite verschwinden und wieder auftauchen, Das Programm immer wieder den BeachBall zeigt und nicht mehr gerade das schnellste ist, sind an der Tagesordnung.

Nun ja, was tut man nicht alles um auf den neuesten Stand zu sein. Kann nur hoffe, das ich mal lerne nicht immer gleich alles was neu ist zu installieren, sondern erst dann wenn schon x.x.1 raus ist.


Manchmal ist es wirklich so, das wir mit dem Computer Probleme beseitigen die wir ohne Computer nicht hätten.


Aber dafür ist es ja unter anderem Hobby, das man mal eben was auf die  Schnelle machen will, und man dann feststellt, das man dafür schon wieder 3 Tage gebraucht hat........

Erfahrungsgemäß normalisiert sich der Zustand innerhalb von ein bis drei Monaten.....

Warten wir es ab....... (WLQ)

IMG 0357

„Das Rezept für Gelassenheit ist ganz einfach: Man darf sich nicht über Dinge aufregen, die nicht zu ändern sind.“


Helen Vita, geboren als Helene Vita Elisabeth Reichel
War eine deutsche Chansonsängerin, Schauspielerin und Kabarettistin.
* 07.08.1928 in Hohenschwangau (Allgäu), Deutschland
† 16.02.2001 in Berlin, Deutschland

Trennbalken Sonne



© Leo-Land.de  /  WLQ