Weihnachtszeit 2018

Es ist wieder so weit, eine der schönsten Zeiten im Jahr ist in Gange. Diesmal haben wir beschlaossen, ein wenig über die Weihanchtsmärkte zu ziehen.

Das MUSS ist der Weihnachtsmarkt am Mercardo in Altona. Hier wird immer ein Stück frisches Nougat und Marzipan gekauft.

20181215-0000

 Der Weihnachtsmarkt ist relativ überschaubar, gemütlich und schön.

Dann hatte ich noch eine Weihnachtsfeier mit unserer Abteilung auf dem DOM und anschließend auf dem Weihnachtsmarkt Santa-Pauli. Ein in sich geschlossener Weihnachtsmarkt auf dem Hamburger Kiez. 

20181215-0001
20181215-0002
20181215-0004

Überschaubar und sehr schön. Das war ein sehr lustiger und schöner Abend. Durch die Kälte wurde einem auch das Weihnachtsgefühl sehr schön übermittelt.

20181215-0000

Auch ein Ausflug auf den Buxtehuder Weihnachtsmarkt durfte nicht fehlen. Hier haben wir auch einen gelungenen  Nachmittag verbracht.

Der Matkt ist mittelgroß und sehr schön. Dort werden auch regelmäßig witzige kleine Geschichten geboten. Ein Muss auf dem Weihnachtsmarkt ist die Wildschweinbratwurst aus der Keiler-Hütte. Sowas von lecker…..

20181215-0001

Das Highlight dieses Jahres (bis jetzt) war allerdings Wismar. Wir fahren immer wieder gerne nach Wismar. Nicht nur zu Weihnachten. Wismar ist eine sehr schöne Stadt. Das Auto haben wir wie immer am Hafen abgestellt, und dannsind dann auf den Marktplatz zum Weihnachtsmarkt.  

20181215-0003

Der Weihnachtsmarkt ist dort wie ein kleines Dorf in sich abgeschlossen auf dem Marktplatz aufgebaut. Einfach nur schön.

20181215-0004
20181215-0005

Die historische Altstadt um den Weihnachtsmarkt rundet das Bild richtig schön ab.

20181215-0006
20181215-0007

Dann haben wir noch einen kleinen Abstecher zum Kunsthandwerker-Markt in der Kirche St.Georgen gemacht.

In der Kirche sind wir mit dem Fahrstuhl auf die Aussichtsplattform gefahren. Von dort aus kann man Wismar sehr schön überschauen.

20181215-0011
20181215-0012
20181215-0013
20181215-0014

Abschließend sind wir zurück in den Hafen, wo wir noch in einem Restaurant lecker gegessen haben. Es war ein wunsderschöner Tag.

20181215-0015

Nun schauen wir mal, wo es uns evt. in den nächsten Tagen noch hin verschlagen wird. 

In dem Sinne wünschen wir Euch eine schöne Weihnachtszeit und ein Frohes Fest.

„Die Grenzen des Möglichen lassen sich nur dadurch bestimmen, dass man sich ein wenig über sie hinaus ins Unmögliche wagt.“


Arthur C. Clarke, eigentlich Sri Lankabhimanya Arthur Charles Clarke
War ein britischer Science-Fiction-Schriftsteller.
* 16.12.1917 in Minehead (Somerset), England
† 19.03.2008 in Colombo (Westprovinz), Sri Lanka

Weihnachten-Trenner 2012



© Leo-Land.de  /  WLQ