Wisentgehege Springe

20181004-0078

Anfang Oktober hatten wir eine Woche Urlaub und somit auch wieder einige Ausflüge unternommen. Ein besonderes Ausflugsziel möchten wir Euch nicht vorenthalten, denn es ist dort wunderschön und wir können es ohne Einschränkung weiterempfehlen: das Wisentgehege in Springe. 

20181004-0099

Was so eintönig klingt und den Eindruck vermittelt, dass man auf großer Fläche "nur" Wisente zu sehen bekommt, entpuppt sich als weitläufiger Wildpark in der Nähe der niedersächsischen Stadt Springe. 

Der tatsächlich einmal für die Erhaltungszucht von Wisenten entstandene Wildpark beherbergt mittlerweile über100 europäische Tierarten auf ca. 90 Hektar Fläche. 

20181004-0032

Im Park befinden sich u. a. ein Falkenhof, ein Wolfs-Projekt, Vogel-Volieren und ein Pilz-Lehrpfad. Nach dem Rundgang kann man sich im Park-Restaurant stärken und wirklich sehr gut essen. Auf der Karte stehen neben den Klassikern wie Currywurst mit Pommes undBockwurst mit Kartoffelsalat, auch Hausmannskost wie z. B. Rouladen und Wildgerichte. 

20181004-0010

Nach über 5 Stunden und einem ca. 6 km langen Rundgang haben wir uns wieder auf den Weg nach Hause gemacht, wurden an der Kasse mit den Worten"Gute Heimreise" verabschiedet und sind uns sicher, dass wir hier nicht zum letzten Mal waren.

20181004-0045

Natürlich haben wir auch viele Fotos gemacht, die Ihr Euch hier genauer anschauen könnt.

„Seelenruhe, Heiterkeit und Zufriedenheit sind die Grundlagen alles Glücks, aller Gesundheit und des langen Lebens.“


Prof. Christoph Wilhelm Hufeland
War ein Mediziner und Erster Dekan der Medizinischen Fakultät der Berliner Universität. In seiner Schrift Makrobiotik schreibt er über die Kunst, durch gesunde Lebensweise das Leben zu verlängern.
* 12.08.1762 in Bad Langensalza (Thüringen), Deutschland
† 25.08.1836 in Berlin, Deutschland

Herbsttrenner-2012


© Leo-Land.de  /  WLQ