Zoo Rostock mit Darwineum

Am 02.10.2010, einem schönen Herbsttag, trieb es uns nach Rostock in den dortigen Zoo. Nachdem wir ja im Sommer schon einmal da gewesen und auf das Darwineum aufmerksam gemacht worden sind, konnten wir es uns nicht nehmen lassen, es uns anzuschauen.

Das Wetter war wirklich traumhaft schön. Nicht zu warm, nicht zu kalt. Da der Zoo Rostock ein sehr schön angelegtes Naturgelände ist, kann man dies auch richtig schön genießen.

Das Darwineum ist supergut gelungen, sehr groß, sehr informativ und mit Liebe zum Detail angelegt. Alleine deswegen lohnt sich schon ein Besuch im Rostocker Zoo. Das Menschenaffen-Gehege ist einfach nur klasse. Auch die Gastronomie am Ende des Darwineums ist einfach nur gelungen.

Dem übrigen Zoo ist eigentlich vom letzten Mal her nicht weiter viel hinzuzufügen. Der Rundgang ist zwar jetzt ein wenig besser beschildert, als das letzte Mal, aber dennoch sehr verwirrend und nicht wirklich "verstehbar".

Die Eintrittspreise haben sich jetzt auf 16 € pro Nase geändert, was eine erhebliche Preissteigerung ist. Aber auf die Preise von Westdeutschen Zoos gesehen noch immer preiswert. Auch die dortige Gastronomie hat eine deutlich merkbare Preiserhöhung erfahren. 

Aber dennoch ist der Zoo Rostock immer eine Reise und einen Besuch wert. (WLQ)


Fotos sind hier

2012-10-02 um 14-12-42
Herbsttrenner-2012


© Leo-Land.de  /  WLQ