Zoo Schwerin 2017

20170107-0345

Nach fast fünf Jahren war es endlich mal wieder so weit: Wir sind am Karfreitag in aller Frühe aufgestanden, um den Zoo in Schwerin zu besuchen. Dieser wunderschöne Landschaftszoo liegt am Südufer des Schweriner Sees und hat einiges zu bieten. Dort leben über 2.000 Tiere in über 150 Arten in wunderschönen und gepflegten Gehegen. 

20170107-0148

Gefühlt waren wir erst kürzlich dort, aber es ist doch schon so lange her, und in dieser Zeit hat sich einiges im Zoo getan. U. a. wurde der Afrika-Bereich die Nashorn-Anlage verschönert und neu gestaltet und es ist ein Baumhaus entstanden, das man zum Übernachten mit max. 6 Personen mieten kann. Der gesamte Zoo ist super gepflegt, die Gehege sind großzügig angelegt und sauber und die Mitarbeiter freundlich und aufgeschlossen. Die Gastronomie bietet eine reichliche Auswahl an Speisen und Getränken zu normalen "Zoo-Preisen“. 

20170107-0192

Mit dem Wetter hatten wir wirklich Glück. Es war zwar kalt und windig, aber zwischendurch kam auch immer mal wieder die Sonne hervor und es war trocken. Regen war ab 14 Uhr angesagt und so selten man sich auf die Wetterberichte verlassen kann - diesmal sollte er stimmen. Um kurz nach 14 Uhr fing es an zu regnen, was uns aber relativ egal war, denn wir waren auf der Zielgeraden, ca. 200 Meter vom Ausgang entfernt. 

Wie immer haben wir auch wieder Fotos gemacht, die Ihr Euch hier anschauen könnt.

20170107-0226

„Wissen nennen wir den kleinen Teil der Unwissenheit, den wir geordnet haben.“

Ambrose Bierce
War ein Schriftsteller und schrieb z. B. The Dance of Death/Der Totentanz/1877, Tales of Soldiers and Civilians/1891, The Devils Dictionary/Aus dem Wörterbuch des Teufels/1911.
* 24.06.1842 in Miegs (Ohio), USA
† 24.12.1913 in Chihuahua (Bundesstaat Chihuahua), Mexiko

Frühling Trenner-2013


© Leo-Land.de  /  WLQ